Un-Geheimdienst

Bergrettung2

Die Veröffentlichungen von Wikileaks zeigen eigentlich nur öffentlich, was Geheimdienste alles erfahren, üblicherweise aber nur ihren Auftraggebern melden.

Da die URL von Wikileaks seit Freitag (03.12.10) nicht mehr von den Nameservern aufgelöst wird, benutze ich hier die beiden IP-Adressen http://213.251.145.96/ und

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.