Handbuch zum “aktivem Presserecht” geplant

Das netzwerk recherche plant, zusammen mit Prof. Branahl (Uni Dortmund, Institut für Journalistik) ein Handbuch zum aktivem Presserecht. Das Ziel ist es, anhand von konkreten Fällen zu zeigen, wie und wo Journalisten ihr Informationsrecht nach dem Presserecht, dem Informationsfreiheitsgesetz, dem Umweltinformationsgesetz, oder anderen Gesetzen bei Behörden zur Not auch vor Gericht durchsetzen können.

[Handbuch zum aktivem Presserecht geplant bei Journalismus & Recherche]
Handbuch zum “aktivem Presserecht” geplant weiterlesen